• drucken
  • Facebook
  

Aktuelles Aus den Häusern

Frauen- und Kinderklinik Linz - Es tut in der Seele weh...! Die andere Seite der Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

Jährlich werden in Österreich etwa 11.500 strafbare Handlungen an Kindern und Jugendlichen angezeigt. Zählt man jene Vergehen dazu, in denen die Täter/-innen und Opfer in einer familiären Beziehung stehen, steigt diese Zahl sogar...mehr

Wagner-Jauregg - Game over - Wenn Glücksspiel zur Sucht wird

Glücksspiele sind weit verbreitet und beliebt. Diese können jedoch auch zu einem Risiko werden. Wenn das Glücksspiel zur Sucht wird, sind die Folgen für die Betroffenen und deren Umfeld oft verheerend: Finanzieller Ruin,...mehr

FH Infotage 2015

gespag - INFOTAGE an der FH für Gesundheitsberufe

Im Jänner 2015 bietet die FH die Möglichkeit sich über das Studienangebot in OÖ zu informieren. mehr

Frauen- und Kinderklinik Linz - Erster Linzer Patientinnen Krebskongress

Samstag, 31. Jänner 2015 9.00 - 16.00 Uhr Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz, Ausbildungszentrum Eintritt frei! Die Diagnose eines Malignoms bricht oft überraschend und ohne Vorankündigung auf einen herein. Diagnose...mehr

gespag - Vorbereitungskurse für den Aufnahmetest Humanmedizin (MEDAT-H)

Seit 2005 werden Studienplätze an den Medizin-Unis mittels eines erprobten und wissenschaftlich abgesicherten Eignungstests vergeben, der 2013 für alle Medizin- Uni-Standorte vereinheitlicht wurde. Die gespag bietet auch 2015...mehr

Frauen- und Kinderklinik Linz - Erfreuliches Jubiläum: Das Institut für Pränatalmedizin feiert 20-jähriges Bestehen

Im Herbst des Jahres 1994 wurde an der Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz ein eigenständiges Department für ein damals noch junges Fachgebiet in der Medizin neu gegründet – das Institut für vorgeburtliche Medizin...mehr

Frauen- und Kinderklinik Linz - Zwei Experten erhalten Berufstitel "Universitätsprofessor"

Über eine Auszeichnung für ihre Forschungsarbeit können sich an der Landes- Frauen- und Kinderklinik Linz gleich zwei Experten freuen. Für ihre wissenschaftlichen Tätigkeiten erhielten sowohl Prim. Univ.-Doz. Dr. Gerald Tulzer,...mehr

...